Diplomarbeiten

Diplom Sommersemester 2008

Extreme Sport / Extreme Safe

Diplomarbeit von Aurélien Mierswa
Studiengang Industrial Design

Sommersemester 2008

Extremsportarten bergen aufgrund der Annäherung an sportliche Grenzen hohe Risiken, welche einerseits aus einer körperlich-psychischen Herausforderung des Sportlers und andererseits aus dessen Ausrüstung resultieren. Ausrüstungsbedingte Risikofaktoren sollen durch eine intuitiv bedienbare und einsatzgerechte Ausrüstung reduziert, beziehungsweise verhindert werden.

Die Bar (Lenkeinheit des Schirms) mit all ihren Features ist das technische Herz des Kiteequipments. Ihre Konzeption entscheidet über eine optimale Funktion. Hier ist eine leichte Handhabung, welche keine Bedienungsfehler zulassen darf, von hoher Wichtigkeit. Tritt ein Unfall ein, lässt sich bei einem technischen Versagen meist der Fehler bei der Bar finden. Alle Barsysteme auf dem Markt besitzen ihre Schwächen.

Da im Bezug auf Sicherheitsoptimierung im Kitesport die Lenkeinheit am entwicklungsbedürftigsten erscheint, wurde sie zum Fokus dieser Diplomarbeit.

Während dieses Projektes wurden die Problematiken des Kitesurfens und die damit verbundenen Risiken analysiert.
Durch eine Innovative Trimmfunktion, ein neues Konzept für ein Sicherheitssystem und einem neuartigem Farbkonzept, ist es gelungen die Bar soweit zu optimieren, dass sie den Kitesport auf ein neues Sicherheitsniveau hebt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.