Allgemeines Projekte Semesterprojekte

SmartCard

Freies Projekt von Robin Wesch
Studiengang Industrial Design
Sommersemester 2018

Modellbau ist für die Arbeit eines Industriedesigners ein unerlässliches Werkzeug zur Formfindung. Dieser Modellbau findet oft parallel am Computer und am Material statt. Beide Arbeitsweisen sind für den Prozess wichtig und haben ihre Vorteile. Das digitale und reale Modell stehen dadurch im Austausch. Doch besonders die Rückführung von physischen Modell ins CAD stellt dabei keinen kreativen Prozess dar.

Mit diesem Austausch hat sich Robin Wesch in Form eines digitalen Modellbaumaterials auseinandergesetzt. Das Material sollte dabei seine Form unmittelbar in 3D Programme übertragen. Mit drei Testobjekten wurden die Bearbeitungsmäglichkeiten von Wellpappe umgesetzt. Zerschneiden, Falten und Kleben. Mit elektrisch leitender Farbe bedruckt liefert die Pappe Information über ihre Form. Diese Informationen werden anschlie§end von einer Software in CAD Daten übersetzt und visualisiert.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.